Sonntag, 1. Oktober 2017

Review Bosch Akku Sauger GAS 18V-10L (inkl. Video)






In diesem Bericht stelle ich euch den neuen 18 Volt Akku Sauger GAS 18V-10L von Bosch vor.










Vorwort

Dieser Sauger wurde mir kostenlos zum testen von Bosch zur Verfügung gestellt! Trotzdem spiegelt dieser Review meine ehrliche Meinung wieder und zeigt ggf. auch die Nachteile des Produkts.

_____________________________________________________________________________


Ich habe schon länger den kleinen Bosch GAS 18V-Li hier bei mir zu in der Werkstatt. Dieser war hier in Deutschland seitens Bosch nie offiziell zu bekommen. So hatte ich ihn damals direkt in Süd Korea bestellt was auch sehr problemlos ablief. Er ist recht klein und handlich aber hat nunmal auch seine kleinen Schwächen.



So habe ich lange auf einen kraftvollen 18 Volt Sauger gewartet - Und hier ist er! 

                                         
                                                      Der Bosch GAS 18V-10 L






Lieferumfang:

Schauen wir zunächst einmal kurz auf den Lieferumfang:
Geliefert wird der Sauger mit einem etwa 1,70 Meter langen, sehr hochwertigem Saugschlauch welcher extrem flexibel ist!



Zudem ein Handstück, welches durch das Click & Clean System durch eine Werkzeugmuffe ausgetauscht werden kann. Diese ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.
Diese hätte meiner Meinung nach aber gerne hier im Set dabei sein können um den Sauger direkt an Werkzeuge anschließen zu können.

Neben dem Handstück war aber noch eine, recht lange Fugendüse und drei Rohre, welche zu einem langen Saugrohr zusammengesteckt werden können dabei. So kann auch mal im stehen der Boden gesaugt werden.








Alles Zubehör kann an Halterungen direkt am Sauger angebracht werden. Sogar der Schlauch wird ordentlich aufgewickelt und durch ein Gummi fixiert. 











Bedienelemente und Funktion:


Das wichtigste bei dem Gerät ist natürlich dass er mit einem Akku betrieben wird. Es können alle aktuell verfügbaren 18 Volt Akkus der Bosch Professional Serie verwendet werden. Sogar der breitere Wireless Charging Akku passt unter die Abdeckung. Vermutlich wird aber der zukünftige 3-reihige Pro Core Akku nicht unter die Abdeckung passen. 
                                                   




Eingeschaltet wird der Staubsauger oben an dem großen roten Druckschalter. Der Status des Akkus kann direkt daneben an der 5 Stelligen LED Anzeige abgelesen werden.



Die Laufzeit beschreibt Bosch mit 4 min pro 1Ah

Das hört sich vielleicht erstmal wenig an, doch kommt man mit einem 5 Ah Akku so auf immerhin etwa 20 Minuten ordentlicher Saugleistung! 
Bei meinem Dauertest mit dem 6,3 ah Eneracer Akku kam der Sauger auf über 24 min Laufzeit. 
Der kleine 2 ah Akku schaffte es immerhin auf knapp 7,5 Minuten.

Somit decken sich die werksseitigen Angaben in etwa mit meinen persönlichen Tests!    


_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________


"Ja aber wo sind die Vorteile gegenüber meinem „Korea“ Handsauger?"





Der größte Unterschied ist ja, dass es sich hier um ein Standgerät mit einem Saugschlauch handelt, während bei dem anderen Sauger die Motoreinheit in der Hand gehalten wird.

Zudem ist der Behälter mit einem Volumen von 10 Liter ausreichend groß um auch Maschinen abzusaugen, wo mal mehr Späne anfallen wie beispielsweise eine GKT 55 GCE (Tauchsäge), oder um den Arbeitsplatz auf der Baustelle oder natürlich auch in der Werkstatt zu reinigen.




Aber der größte Unterschied ist, dass der Sauger einen wie ich finde großen Faltenfilter verbaut hat. Zudem werden die Späne zyklonartig in den Behälter eingesaugt. Dies verhindert, dass sich der Filter unnötig schnell zusetzt. Ein Betrieb mit Entsorgungssack oder Vliesfilterbeutel ist nicht möglich.

Dies alles in Verbindung mit dem kraftvollen 18 Volt Bürstenmotor ergibt eine sehr gute Saugleistung. 
In Zahlen gesprochen erreicht der Sauger einen maximalen Unterdruck von 90 mbar.








Was noch anzumerken ist, dass der Sauger in die Staubklasse „L“ eingestuft ist und somit für den gewerblichen Einsatzfür nicht gefährliche Stäube zugelassen ist.


              


Der Faltenfilter kann sogar unter Wasser ausgewaschen werden! Und da sind wir auch schon beim nächsten Thema:

Denn der Sauger kann mit dem hier verbauten Filter sogar nass saugen. 



Bevor ich Flüssigkeiten aufsauge, reinige ich den Filter vorerst mit einem anderen Werksattsauger damit der Staub weitestgehend entfernt wird um eine Klumpenbildung am Filter zu vermeiden.

Der Sauger saugt den mit Wasser gefüllten Eimer erstaunlich schnell leer - oder besser gesagt, fast leer. Nämlich bis der Sauger durch einen Schwimmer abschaltet und kein weiteres Wasser mehr aufnimmt. So wird verhindert, dass Flüssigkeiten in die Motoreinheit gelangen.
Noch im Schlauch befindliches Wasser läuft zu dessen Öffnung wieder heraus.

Nachdem mit dem Gerät Flüssigkeiten aufgesaugt wurden, sollte der Filter als auch sämtliche Komponenten wie Schlauch oder der Innenraum gründlich getrocknet werden!





Das saugen von Wasser und den gesamte Bericht samt real unboxing gibt es in folgendem Video.


                                   
_____________________________________________________________________________


Fazit:

Mir gefällt das Gerät wirklich ausgesprochen gut, auch wenn ich zugeben muss, dass ich mir einen Sauger im L-Boxx Gehäuse eher gewünscht hätte. Im gesamten ist das Gerät gewohnt sauber verarbeitet, die Verschlüsse wirken auf mich massiv und nichts macht einen billigen Eindruck auf mich. 

Eine Kleinigkeit, an manchen Stellen sind nicht entgratete Kanten, welche dadurch etwas scharfkantig sind. Dies ist aber jammern auf hohem Niveau und eher das Suchen nach Fehlern welche hier aus meiner Sicht schwer zu finden sind!


_____________________________________________________________________________

Wenn euch dieser Bericht gefallen hat, so würde ich mich freuen, wenn ihr meinem Blog in Zukunft folgt und euch in die Follower-Liste auf der Startseite eintragt! So bekommt ihr automatisch eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen und seid immer auf dem laufenden! Ausserdem freue ich mich, wenn Ihr meinen Youtube Kanal abonniert und mir auf Instagram oder Facebook folgt! 
Ihr wollt meinen Kanal unterstützen?! Schaut doch mal auf meiner Amazon Wunschliste vorbei.
Vielen Dank!
_____________________________________________________________________________




_____________________________________________________________________________

















©HolzwurmTom 2017








1 Kommentar:

  1. Tolle Vorstellung des neuen Saugers von Bosch. Danke für den ausführlichen Testbericht

    AntwortenLöschen