Montag, 22. Dezember 2014

Bosch GAS 10,8V-LI - Filter Upgrade! (Inkl. Video)




Ich meinem Testbericht zum neuen Bosch Akku-Sauger GAS 10,8 V-LI hatte ich bereits erwähnt, dass der Faltenfilter den Nachteil aufweist, da er sich sehr schnell mit feinem Staub zusetzt und dann die Saugleistung nachlässt. Hier möchte ich jetzt eine Möglichkeit zeigen, wie man sehr einfach einen effektiven Vorfilter nachrüsten kann.




 _____________________________________________________________________________


Bereits kurz nach der Markteinführung des GAS 10,8 V-LI kamen im Bosch Forum die ersten Bilder des Saugers mit nachgerüsteten Vorfiltern. Eine Lösung hat mir so gut gefallen, dass ich diese auch bei meinem Sauger nachgebaut habe.
Ich habe dazu einen Dauerfilter von einem Dirt Devil M 160 im Internet bestellt.


Von diesem kompletten Filter wird nur der obere Teil mit dem Netz benötigt. So habe ich dies mit einer dünnen Handsäge vom Unterteil getrennt und noch etwas mit dem Bandschleifer in der Höhe angepasst. Zuletzt wurden noch die Kanten entgratet, damit der Bosch Faltenfilter keinen Schaden beim aufstecken nimmt.




In dieser Form hatte ich es einige Zeit lang benutzt, doch habe festgestellt, dass feiner Schleifstaub zum Beispiel durch den Vorfilter dringt und dann trotzdem den Faltenfilter verstopft. 


Hier sieht man den Bosch Faltenfilter mit aufgestecktem Vorfilter



Mittlerweile habe ich zwischen den beiden Filtern noch ein passend zugeschnittenes Filtervlies geklemmt welches mal bei einer Packung Staubsaugerbeuteln dabei war.
Dies hat nochmal zu einer deutlichen Verbesserung beigetragen.

 


Auch hatte ich beobachtet, dass feiner Staub durch den kleinen Ritz zwischen Vorfilter und Haupt-Faltenfilter angesaugt wird und somit an den beiden Vorfiltern vorbei kommt. So hat sich dann der Staub unter dem Vorfilter gesammelt. Dies konnte ich aber verhindern indem ich die beiden Teile mit einem einfachen Tesa Streifen verklebt habe.
Zum reinigen kann dieser dann auch leicht wieder entfernt werden, im Gegensatz zu einer festen Verklebung.


Mit dieser Lösung kann der Sauger jetzt wesentlich länger benutzt werden ohne ihn ständig gründlich reinigen zu müssen. Beim entleeren des Behälters reicht es meist aus, mit einem Pinsel einmal über den Vorfilter zu streichen. Feiner Staub bleibt größtenteils im Vlies hängen und Tests haben ergeben, dass selbst nach mehreren aufgesaugten vollen Behältern nur eine geringe Menge Staub im Faltenfilter landet.

Man kann mit dieser Lösung jedoch nicht alles saugen. Ich hatte es versucht, Rigipsstaub zu saugen aber dieser setzt bereits nach einer kleinen Menge den Vliesfilter zu.
Holzspäne sind hier genau die Materialien womit es meiner Meinung nach am besten klappt, er kann aber nicht verwendet werden um konstant feinen Schleifstaub abzusaugen.
Auch gewöhnlicher Haushaltsstaub wird von dem kleinen Bosch GAS 10,8 V-LI problemlos weggesaugt.


In meinem folgenden Video ist zu sehen, wie die Vorfilter zur Verbesserung der Saugleistung beitragen.


An dieser Stelle geht nochmal mein besonderer Dank an die Kollegen im Bosch Forum, die den ausschlaggebenden Tip zu dem passenden Filter, und erste Umbauberichte gegeben haben. Dieser Umbau stammt zum größten Teil nicht aus meiner Idee, ich wollte hier nur berichten, welche Ergebnisse man damit erziehlt.

 _____________________________________________________________________________

Das könnte sie auch interessieren:

Testbericht Bosch GAS 10,8 V-LI

Kommentare:

  1. Super Idee! Danke fürs weitergeben. Ich werde es mal nachbauen :D. So etwas kann nicht schaden und macht das reinigen wesentlich einfacher. lg immer weiter so =)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tom!
    Kann es ein, dass der Filter geändert wurde? Meiner paßt nicht drauf. Ich musste einer der vier Seiten heraussägen, andernfalls hätte ich mir seitlich den Bosch-Filter stark eingedrückt. Zudem sitzt er eng am Filter, und somit auf der Gummidichtung. Dadurch baut das ganze recht hoch, so dass ich den Ansaugstutzen nur mit sanftem Druck wieder aufsetzen kann.
    Habe ihn jetzt mit Tesa fixiert und abgedichtet.
    Wie war das bei Dir?

    Danke und Gruß
    Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreas,
      ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Filter nachträglich durch den Hersteller geändert wurde.
      Ich habe meinen wie im Artikel beschrieben abgeschnitten und dann auf den Bosch-Hauptfilter aufgesteckt. Dies ging bei mir Anfangs auch etwas schwerer da der gelbe Filter ein klein wenig größer ist. Ich habe ihn vorsichtig drauf gedrückt und er saß schön fest.
      Bei meinem passt es ganz genau wenn ich den Staubbehälter festdrücke. Der Vorfilter sitzt bei mir auch nicht auf der Gummidichtung sondern auf dem Rahmenteil welcher den gelben Filter umgibt.

      Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.
      Gruß
      Thomas

      Löschen
  3. Hallo, ich muss leider berichten, daß auch bei mir der Decke "zu eng" ausfällt. Ich habe mit einem Dremel die ca 2mm starken Wände an den Kopfenden auf ca 0,4 von innen ausgefräst und dann noch die Lamellen des Bosch Filters minimal gekürzt. War alles in allem aber etwas umständlich.

    AntwortenLöschen
  4. Für alle "geizigen" Bastler gibts übrigens auch noch einen Tipp:

    Einfach eine Lage des vierlagigen "Solo Luxus" Toilettenpapiers vom Aldi ablösen und über den Faltenfilter legen. Dann von oben das Halte-Gummi überstreifen, Deckel zu und fertig.

    Das Toilettenpapier kann auch mit dem Dirt Devil Deckel verwendet werden; dann schließt es relativ sicher die Lücke zwischen Filter und Gummi-Rand und man muss nicht unbeding Klebeband verwenden.

    Das Papier ist zudem billiger, schneller und leichter zu beschaffen und zu wechseln.

    AntwortenLöschen